Sie sind hier: Bochum / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

22.04.2014 10:30 Alter: 3 Jahre

Die Entwicklung für das geplante Einkaufsquartier in der Innenstadt soll schnell vorangebracht werden.

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes will das Justizgelände möglichst schon im Juli an den Investor HBB verkaufen. Entsprechende Verhandlungen sollen jetzt so schnell wie möglich geführt werden, sagte uns auch der HBB-Geschäftsführer Harald Ortner. Michael Klingemann aus der Radio Bochum Redaktion mit den Einzelheiten:

Nachdem auch der Stadtrat sein O.K. zum HBB-Entwurf gegeben hat, soll es jetzt schnell gehen. HBB verhandelt nicht nur mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb über das Justizgelände an der Viktoriastraße, sondern auch mit Baltz über den Telekomblock gegenüber des Rathauses. Der Plan sieht vor, dass das Justizgebäude 2016 abgerissen werden sollen. Zwei Jahre später könnte dann dort das sogenannte Husemannquartier mit Geschäften, einem Hotel und Seminar- oder Vorlesungsräumen eröffnen.

Stadt Bochum



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren