Sie sind hier: Bochum / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

17.02.2017 15:30 Alter: 4 Tage

Nach der Befragungsaktion der Polizei am Morgen zu einem Mord in der Rottstraße gibt es erste Ergebnisse.

- Foto: abr68 - Fotolia

- Foto: abr68 - Fotolia

Nach der Befragungsaktion der Polizei am Morgen zu einem Mord in der Rottstraße gibt es erste Ergebnisse. So haben Zeugen zwei verdächtige Männer im Bereich des Tatorts beobachtet. Außerdem wurde auch der schwer verletzte Ehemann vernommen. Die Einzelheiten hat Bernd Lehwald aus der Nachrichtenredaktion.

Der Ehemann ist durch das Verbrechen erblindet und kann sich nicht an den Überfall erinnern. Einen weiteren Erfolg brachten jetzt die eingesetzten Spürhunde. Durch sie konnten die Beamten ermitteln, dass die Täter ihr Auto wahrscheinlich in einem Supermarkt-Parkhaus an der Alleestraße abgestellt haben. Vor einer Woche war eine 79-jährige Frau in einer Wohnung an der Rottstraße überfallen und brutal getötet worden. Die Polizei geht jetzt davon aus, dass die Täter Bargeld und Schmuck erbeutet haben. Weitere Hinweise von Zeugen werden noch ausgewertet....

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren