Sie sind hier: Bochum / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.02.2018 14:30 Alter: 8 Tage

Im Prozess um den Mordfall Rottstraße bleibt die genaue Todesursache der bei dem Überfall getöteten Frau unklar.

Justizzentrum Innenhof - Foto: Radio Bochum

Justizzentrum Innenhof - Foto: Radio Bochum

Im Prozess um den Mordfall Rottstraße bleibt die genaue Todesursache der bei dem Überfall getöteten Frau unklar. Heute hat die Rechtsmedizinerin ihr Gutachten vor dem Bochumer Landgericht vorgestellt. Demnach ist unklar, ob das 79-jährige Opfer an den Folgen der Strangulation, der Messerstiche oder an der massiven körperlichen Gewaltanwendung gestorben ist. Viele der Verletzungen hätten potentiell tödlich sein können. Der Ehemann des Opfers war mehrere Wochen nach der Tat im Krankenhaus gestorben. Auch  er wurde bei dem Überfall schwer verletzt. Sein Tod kann aber auch die Folge seiner verschiedenen schweren Vorerkrankungen sein.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren