Sie sind hier: Aktionen / Aktionen-Archiv / 2014 / Emser Nasendusche (Anzeige)
 

Emser Nasendusche (Anzeige)

Foto: Jamie Grill

Frühlingszeit - Pollenzeit

Doch mit der Emser Nasendusche Nasanita und uns kommen Sie besser durch die Pollenzeit. Wir zeigen Ihnen immer aktuell die Pollenbelastung. Außerdem verraten wir Ihnen, wie Sie die unangenehmen Folgen Ihrer Allergie mit der Emser Nasendusche Nasanita effektiv bekämpfen können. Damit können Sie sowohl Ihrer Allergie, als auch Erkältungsbeschwerden präventiv entgegenwirken.

Mit etwas Glück können Sie auch eine von 20 Emser Nasenduschen gewinnen.

Registrieren Sie sich jetzt!

Pollenflug Aktuell
PollenartGattung
Belastung: keine = keine gering = gering mäßig = mäßig stark = stark
Anwendung der Emser Nasendusche
Einfach und praktisch: Nase spülen mit der Emser Nasendusche Nasanita
1. Das Nasenansatzstück waagerecht ausklappen. Dann die Nasendusche mit handwarmem Wasser bis zur Markierung befüllen (250 ml).
2. Emser Nasenspülsalz (2,5 g) oder Emser Salz (2,95 g) einfüllen und durch Schwenken auflösen.
3. Zuerst mit dem Zeigefinger das Deckelventil verschließen und dann das Nasenansatzstück bis zum Anschlag hochklappen.
4. Nasenansatzstück an ein Nasenloch ansetzen und den Zeigefinger heben. Die Flüssigkeit fließt in das eine Nasenloch hinein und läuft durch das andere wieder heraus. Wichtig: Den Mund dabei weit öffnen, damit keine Flüssigkeit in den Rachen gelangen kann.
Soforthilfe gegen die Allergie Pollen einfach wegspülen

Der Frühling ist da, alles grünt und blüht und die Sonne verwöhnt uns mit ihrer Wärme. Doch die Freude über das erwachen der Natur wird getrübt: Die Pollen fliegen und machen Allergikern das Leben schwer. Verstopfte Nase, ständiges Niesen und tränende Augen sind dann die lästigen Symptome. Doch wie bekommt man die Pollen wieder aus der Nase heraus um die Beschwerden zu lindern?

Nasendusche spült Pollen einfach weg

Für Pollenallergiker ist es besonders wichtig, den Selbstreinigungsmechanismus der Nase zu unterstützen, und die Nasenschleimhäute feucht zu halten. Denn: Pro Atemzug werden kleine Partikel wie Staub oder Pollen eingeatmet, die schnellstmöglich wieder aus dem Körper heraus transportiert werden müssen.

Schnelle Entlastung bieten Nasenspülungen mit einer isotonen, d. h. einer dem Mineralstoffgehalt des Blutes angepassten Salzlösung. Mit einer speziellen Nasendusche und dem richtigen Salz (z. B. Natürliches Emser Salz, Apotheke) ist eine solche Nasenspülung leicht durchzu-führen. Der Effekt ist vielseitig: Die Pollen werden einfach ausgespült und können so die Schleimhäute nicht mehr reizen. Die Nase wird wieder frei und gleichzeitig ausreichend feucht gehalten.


Weitersagen und kommentieren
...loading...