Sie sind hier: Aktionen / Sucht das rote Zelt
 

Sucht das rote Zelt

Zelt suchen - Zelt finden - Tickets gewinnen

Sucht unser rotes Radio Bochum-Zelt

Bald ist es soweit und das Zeltfestival Ruhr steht an - natürlich mit dem großen Radio Bochum-Tag. Und wir sorgen dafür, dass möglichst viele von euch zum Zeltfestival kommen. Daher haben wir uns mit dem roten Radio Bochum-Zelt auf Reise gemacht und uns uns an interessanten Orten in der Stadt versteckt. 

Und ihr musstet unsere Reporter Sandra Peter und Philipp Lessig finden um Tickets für das Zeltfestival Ruhr abzustauben.

Wir waren vom 6. bis zum 10. August jeden Morgen unterwegs.

Montag Europaplatz

Am Montag waren die Tipps wohl zu einfach. Eine knappe Minute etwa hat es gedauert, da wurde unser Reporter Phiipp Lessig schon gefunden und hat die ersten Tickets verteilt.
Unter anderem an Volker, der eine kuriose Geschichte mitgebracht hat.

Dienstag Gesundheitscampus

Und auch am Gesundheitscampus sind alle Karten für das Zeltfestival weggegangen. Unter anderem an Wolfgang - der hat sich für Atze Schröder am Radio Bochum-Tag entschieden. Denn, wer mit dem richtigen Passwort vorbei kommt, hat sogar noch die Wahl, wofür er Karten möchte.

Mittwoch Grummer Teiche

Heute hat unser Reporter etwas... ungewöhnlichen Besuch bekommen. Dann kamen aber doch noch Gewinner, die das Codewort wussten. Gut so, heute hat sich der Kollege Philipp Lessig nämlich im Regen versteckt. Und unter anderem Carsten, Susanne und Christian haben ihn dann "erlöst".

Donnerstag Zeche Hannover

Es war bis jetzt der schwierigste Ort in dieser Woche. Nur für Iris und Sven war das Versteck sofort klar, nachdem sie die Tipps von Kollegin Sandra Peter gehört haben. Schnell den Schlafanzug gegen Jeans und Shirt getauscht und zum roten Zelt gefahren. Tickets für La Brass Banda haben sie da abgestaubt.

Freitag Stadtgarten Wattenscheid

Zum Wochenabschluss gab es Karten für die Kleinen Gäste des Zeltfestivals. Das Sams und Peter Pan als Musical. Die Herausforderung unser rotes Zelt zu finden, war aber groß. Einge haben es aber doch geschafft. Unter anderem Melanie mit Ihren Kindern Maximilian und Amelie. Und das war ein kleines Abenteuer. Aber hört selbst.


Weitersagen und kommentieren
...loading...