2 Jahre Bewährung für Hellen

Landgericht verurteilt Promi-Vermittler zu 2 Jahren Haft auf Bewährung

Justizzentrum Eingang
© Radio Bochum

Der Bochumer Promi-Vermittler Sascha Hellen ist vom Bochumer Landgericht zu einer Bewährungsstrafe von 2 Jahren verurteilt worden. Das milde Urteil hat sich schon im Vorfeld abgezeichnet. Bereits die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Plädoyer die gleiche Strafe gefordert. Der Anwalt hatte im Vorfeld einen Deal mit dem Gericht ausgehandelt. Hellen hat ein Geständnis abgelegt, dafür kommt er jetzt mit der milden Strafe davon. Hellen wurde wegen Betrug und Untreue in Millionenhöhe verurteilt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo