A40/A43-Ausbaupläne vorgestellt

Aufatmen bei den direkten Anwohnern der A40 in Harpen.

© Straßen NRW

Sie müssen so gut wie keine Grundstücksteile mehr für den geplanten Ausbau des Bochumer Kreuzes abgeben. Straßen NRW hat die Planungen geändert - die neuen Pläne sind gestern Nachmittag in Harpen vorgestellt worden. Der Ruhrpark soll dafür Parkplätze abgeben, außerdem wird die Ringstraße um das Einkaufszentrum herum verlegt. 2025 soll das Bochumer Kreuz ausgebaut werden - A40 und A43 werden dann sechsspurig.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo