Ärger um Gerthe-West

Ärger um Großbauprojekt Gerthe-West

© Sebastian Sternemann / Funke Foto Services

Es gibt Ärger um die Bürgerbeteiligung am Bauprojekt Gerthe-West im Bochumer Norden. Die Bezirksvertretung Bochum Nord will die Bürgerinitiative „Gerthe-West - so nicht“ davon ausschließen. SPD-Ratsmitglied Ernst Steinbach spricht sich dagegen für eine Planungsbeteiligung auch von Bebauungsgegnern aus. Die Planungen für das Baugebiet sollen durch ein Gremium begleitet werden in dem Bürger, Politiker und Experten sitzen. Die CDU will sich aber nicht von der Verwaltung vorschreiben lassen, welche Politiker in das Gremium kommen und protestiert ebenfalls. Auch die Auswahlkriterien für die fünf Bochumer Bürger, die teilnehmen sollen, sind noch unklar. Endgültig festgelegt werden soll alles in der Ratssitzung in dieser Woche. In dem geplanten Baubereich in Hiltrop und Gerthe waren ursprünglich bis zu tausend Wohnungen angedacht. Die SPD hat sich inzwischen auf maximal 600 festgelegt.

skyline
ivw-logo