Aktion gegen Handy am Steuer

Die Polizei Bochum ist jetzt im Rahmen einer europaweiten Aktion verstärkt gegen Handys am Steuer vorgegangen.

© Brian Jackson - Fotolia

55 Autofahrer und ein LKW-Fahrer sind gestern im Einzugsgebiet der Polizei Bochum erwischt worden und müssen jetzt mit einem Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen. Und auch ein Radfahrer wurde angehalten, weil er während der Fahrt sein Handy in der Hand hatte. Im vergangenen Jahr hat die Polizei in Bochum, Herne und Witten insgesamt über 3.000 Autofahrer mit Handy am Steuer erwischt. Statistiken zeigen: Etwa die Hälfte aller Autofahrer nutzt das Handy während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung. Im Durchschnitt schreibt jeder 6. Autofahrer während der Fahrt Nachrichten und jeder 4. bedient sein Navi während der Fahrt.

skyline