Anklage im Mordfall Kappskolonie

Prozessbeginn aber noch unklar

Justizzentrum Bochum
© Radio Bochum

Im Mordfall in der Kappskolonie in Hordel hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage erhoben. Zwei Männern wird gemeinsamer besonders schwerer Raub und Mord vorgeworfen. Sie sollen im Februar einen 68-jährigen Mann bei einem Überfall in seiner Wohnung so fest gefesselt haben, dass er erstickt ist. Seine Partnerin hat den Überfall überlebt. Die beiden Angeklagten haben sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert, heißt es vom Landgericht. Noch ist unklar, wann der Prozess startet. Ein Landgerichts-Sprecher schätzt aber, dass es vor Ende Oktober sein wird, weil dann der regulär angesetzte Haftprüfungstermin ansteht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo