Arbeitgeber fordern Schulterschluss

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sollen zusammenarbeiten

© Radio Bochum

Die Bochumer Arbeitgeberverbände fordern einen Schulterschluss von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Nur so könne den drohenden Turbulenzen getrotzt werden. Das sagt der Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen, Dirk Erlhöfer. Er befürchtet unruhige Zeiten. Zum ersten Mal seit sechs Jahren schrumpfe die Wirtschaft wieder, die Städte im Ruhrgebiet seien nach wie vor hoch verschuldet und die politische Lage sei ebenfalls sehr unruhig. Unternehmen müssten deshalb in die Lage versetzt werden, flexibel reagieren zu können. Neue arbeitsrechtliche Hürden bei Befristungen und Vorschriften seien aus Sicht der Arbeitgeber kontraproduktiv.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo