Bäder öffnen in vier Wochen

Vier Wochen brauchen die wasserwelten noch, um die Bochumer Bäder zu öffnen

© Stadt Bochum, Referat für Kommunikation

Die Freibäder in Hofstede und Langendreer sollen in Bochum als erste wieder öffnen. Das wird allerdings noch rund vier Wochen dauern. So lange brauchen die Wasserwelten Bochum, um die Bäder unter Corona-Bedingungen sicher betreiben zu können. Bis zu den Sommerferien sollen dann auch die anderen Freibäder nach und nach öffnen. Im Hallenbad in Querenburg sollen Ende Mai schon wieder Badegäste schwimmen dürfen. Wie der Badebetrieb mit Hygiene- und Abstandsregeln konkret ablaufen kann, daran feilen aktuell noch die Experten der Wasserwelten Bochum.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo