Bergmannsheil Einigung mit Versicherung

Es gibt Geld für das Brandhaus

Das Foto zeigt das Gebäude 1 des Bochumer Bergmannsheilkrankenhauses ein Jahr nach dem Brand.
© Philipp Lessig

Das Bergmannsheil und die Versicherung haben sich fast drei Jahre nach dem Großbrand geeinigt. Jetzt müsse überlegt werden, wie es mit dem Haus, in dem es gebrannt hat, weitergeht. Das sagte uns Robin Jopp, Sprecher der Klinik. Mehrere Szenarien kämen in Betracht: Abriss und Neubau, oder Sanierung. Bis darüber entschieden sei, werde es aber noch eine Weile dauern. Das Haus ist bis auf das Erdgeschoss ungenutzt. Über die Summe, die die Versicherung zahlt, haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo