Blitzer Bilanz 2019

Stadt Bochum nimmt 2019 vier mal soviel Geld mit Blitzern ein 

© Sven Grundmann - Fotolia

Die Stadt Bochum hat im vergangenen Jahr fast dreieinhalb Millionen Euro von Autofahrern kassiert, die zu schnell unterwegs waren. Das zeigt die aktuelle Jahresbilanz. Im Jahr davor ist nicht mal eine Million Euro zusammengekommen. Damals hatte die Stadt allerdings auch noch keine stationären Blitzer in Betrieb. Die stehen erst seit Februar 2019. Insgesamt sind letztes Jahr gut 150-tausend Autofahrer in Bochum von den sieben stationären und zwei mobilen Blitzern der Stadt erwischt worden.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo