Bochum: Hochschule für Gesundheit schult Pflegekräfte

Die Hochschule für Gesundheit Bochum bietet Kurse für freiwillige Pflegekräfte an. Ihr müsst keine ausgebildete Pflegekraft sein. Die Schulung zielt drauf, dass Ihr danach Pfleger und Pflegerinnen tatkräftig unterstützen könnt.

© spotmatikphoto - stock.adobe.com

Hochschule für Gesundheit Bochum: Unterricht in Kleingruppen und mit Mundschutz

Die Hochschule für Gesundheit Bochum schult Freiwillige, die während der Corona-Krise bei der Pflege von Patienten helfen. In jeweils einer zweitägigen Schulung werden die Freiwilligen in Kleingruppen geschult. Und zwar in den Themen Hygiene, Recht, Verhalten im Notfall, Unterstützung bei der Nahrungsmittelaufnahme und Transfer. Nach dem Unterricht sollen sie ausgebildeten Pflegern und Pflegerinnen bei der Versorgung von Patienten tatkräftig helfen können. Der Unterricht findet mit Mundschutz statt und jeder Freiwillige muss vorher seine Temperatur messen lassen. Wenn Ihr volljährig seid, nicht zu einer Risikogruppe zählt und dazu auch keine Erkältungssymptome habt, könnt Ihr Euch auf der Online-Plattform der Stadt Bochum für die Pflegeschulung anmelden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo