Bochum: Italienische Corona-Patienten sind stabil

Im St. Josef-Hospital in Bochum werden aktuell zwei italienische Corona-Patienten behandelt. Am Samstag kamen die beiden in Bochum an. Jetzt geht es ihnen etwas besser, sie sind stabil.

© Katholisches Klinikum Bochum

Bochum: Italienische Corona-Patienten kamen aus Bergamo

Den beiden italienischen Corona-Patienten, die hier in Bochum behandelt werden, geht es mittlerweile etwas besser. Die beiden Italiener liegen im St. Josef-Hospital am Stadtpark. Der Zustand der beiden ist stabil, so Jürgen Frech vom Katholischen Klinikum Bochum. Sie liegen aber noch auf der Intensivstation und werden auch noch beatmet. Am Samstag Nachmittag waren die beiden Italiener in Bochum angekommen. Die Bundeswehr hatte sie aus Bergamo nach Deutschland geflogen. Auch die Städte Köln und Bonn haben am Coronavirus erkrankte Italiener aufgenommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo