Bochum-Linden / Flüchtender Wurstdieb richtet hohen Sachschaden an

Eine Zeugin hatte einen Kunden dabei beobachtet, wie er Wurstwaren im Wert von circa 30 Euro, die ihm zuvor an der Fleischtheke herausgegeben worden waren, in seine Hose steckte. So ging der Mann zur Kasse, bezahlte aber nur eine Flasche Bier.

Als ein Angestellter die Person auf das Wurstpaket ansprach, ergriff der Mann sofort die Flucht und rannte aus dem Geschäft. Dabei zerstörte er im Ausgangsbereich zwei Glasschiebetüren. Die Höhe des Sachschadens dürfte hundertmal höher liegen, als der Wert der Beute.

Der Ladendieb, augenscheinlich deutscher Abstammung, ist ca. 35 bis 45 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß, hat einen Drei-Tage-Bart und trug eine dicke schwarze Jacke sowie ein Basecap in Tarnfarben. An der rechten Hand des Mannes soll der Daumen fehlen.

Das ermittelnde Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-8405 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4492463 OTS: Polizei Bochum

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo