Bochum: Partei will Anti-Stau-Kreisel

An der Kreuzung Zeppelindamm / Berliner Straße und Wattenscheider Hellweg gibt es oft Stau - vor allem auch morgens und nachmittags. Die UWG Fraktion hält einen Kreisverkehr statt einer Ampel für eine gute Idee.

© Ingo Otto / Funke Foto Services

Bochum: Neuer Kreisel für Wattenscheid?

An der Kreuzung Zeppelindamm / Berliner Straße und Wattenscheider Hellweg gibt es oft Stau - vor allem auch morgens und nachmittags. Die UWG Fraktion hält einen Kreisverkehr statt einer Ampel für eine gute Idee. Und jetzt will sie diese Idee auch politisch prüfen lassen. Die Fraktion will im Rathaus ausrechnen lassen, was so ein Kreisverkehr kosten würde - und ob er an dieser Stelle denkbar wäre. Argumente sind: Mehr Verkehrsicherheit. Und: Eine Ampel verbraucht Strom - ein Kreisverkehr nicht. Diskutieren könnte der Bochumer Rat das Thema im März.

skyline