Bochum: Trauerfeier für Unbedachte

In der Propsteikirche wird um die getrauert, die anonym beerdigt worden sind

©

Am Dienstag (24.11.2020) wird um 17 Uhr in der Propsteikirche der Menschen gedacht, die in den letzten beiden Monaten anonym von der Stadt beerdigt worden sind. Die ökumenische Trauerfeier wird heute unter anderem mit Oberbürgermeister Thomas Eiskirch nachgeholt. Ursprünglich hätte der Gottesdienst in der Pauluskirche stattfinden sollen, die Propsteikirche an der Bleichstraße bietet aber mehr Platz. Insgesamt 70 Menschen können so an der Trauerfeier teilnehmen und Kerzen für die Verstorbenen anzünden.

skyline