Bochumer Ehrenamtsagentur sucht Impf-Paten

Wenn ihr Senioren in Bochum helfen wollt, sich impfen zu lassen, könnt ihr euch bei der Ehrenamtsagentur melden


Bochumer Ehrenamtsagentur sucht Impf-Paten
© Stadt Bochum/Andre Grabowski

Die Bochumer Ehrenamtsagentur sucht ab sofort Impf-Paten. Die Paten sollen vor allem älteren Bochumerinnen und Bochumern helfen, die sich impfen lassen wollen. Die Unterstützung beginnt bei der Terminfindung. Außerdem sollen die Paten dabei helfen, zum Impfzentrum zu kommen, sich dort zurechtzufinden und anschließend auch wieder sicher nach Hause zu kommen.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Als Bochumer Ehrenamtsagentur (bea) ist es uns ein besonders Anliegen, das Miteinander und Füreinander in der Bochumer Stadtgesellschaft zu stärken und zu fördern. Wir haben uns entschlossen – nachdem unsere im März vergangenen Jahres eingerichtete Corona-Hotline Ehrenamt bis heute ein "Dauerbrenner" ist — auch einen weiteren großen Bedarf in dieser Stadt zu decken. Daher haben wir das Angebot so genannter Impf-Pat*innen entwickelt.“, so Gisbert Schlotzhauer, 1. Vorsitzender der Bochumer Ehrenamtsagentur e.V.

Impf-Paten-Service startet am Montag

Der neue Service soll ab Montag angeboten werden. Wenn ihr helfen wollt, könnt ihr euch direkt an die Bochumer Ehrenamtsagentur wenden. Bis zu drei Personen dürfen auf diesem Weg begleitet und unterstützt werden. Wenn ihr euch ehrenamtlich engagieren möchte, könnt ihr die bea-Impfpaten-Hotline montags bis freitags zwischen 10:00 und 16:00 Uhr unter der Rufnummer: 0234 / 61 05 7782 erreichen. Auch über E-Mail ist eine Kontaktaufnahme möglich: paten@ehrenamt-bochum.de.

skyline