Bochumer Symphoniker spielen wieder vor Publikum

Das erste Konzert der Bosys in der Corona-Krise war exklusiv für Ehrenamtler aus Bochum

Die Bochumer Symphoniker haben ihr erstes Live-Konzert vor Publikum seit Beginn der Corona-Krise gegeben. Die geladenen Gäste des Konzertes waren alles Ehrenamtler aus Bochum. Auch wenn es verhältnismäßig leer war, im sonst so vollen Musikforum, hat man gemerkt, wie sehr sich das Publikum und die Musikerinnen und Musiker gefreut haben, endlich mal wieder in einem Raum spielen bzw. zuhören zu können. Damit der Abstand von 1 Meter 50 zwischen den Leuten im Zuschauerraum eingehalten werden konnte, waren nur rund 200 Plätze von den fast 1000 Plätzen besetzt. Und auch auf der Bühne mussten die Musiker 2 Meter Abstand zueinander halten. Die nächsten Live-Konzerte im Musikforum gibt es schon in der nächsten Woche, dann kann auch jeder regulär die Karten im Vorverkauf bekommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo