Bogestra muss alle Bahnen umrüsten

Totmannschalter muss geändert werden

© Dietmar Wäsche, FUNKE Foto Services

Alle etwa 140 Straßen- und U-Bahnen der Bogestra müssen technisch umgerüstet werden. Das hat die Bezirksregierung Düsseldorf angekündigt. Noch ist aber unklar, wie aufwändig dieser Umbau ist. Hintergrund ist ein schwerer Unfall in Bonn kurz vor Weihnachten. Eine Straßenbahn war kilometerweit mit Tempo 80 weitergefahren, nachdem der Fahrer bewusstlos zusammengebrochen war. Deshalb soll jetzt die sogenannte Totmannschaltung in den Bahnen umgebaut werden. Die Schaltung muss nach den neuen Plänen demnächst alle 15 Sekunden ein Lebenszeichen vom Fahrer bekommen. Kriegt sie das nicht, wird die Bahn automatisch gestoppt. Landesweit geht es um 1700 Bahnen. Für die Umrüstung sollen die Verkehrsunternehmen zwei Jahre Zeit bekommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo