Bombe an der Uni entschärft

Die Bombe an der Ruhr-Universität ist entschärft.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe unter der Lennershofstraße gefunden
© Radio Bochum

Die Flieger-Bombe unter der Lennerhofstraße in Querenburg ist entschärft. Das hat uns Feuerwehrchef Simon Heußen gesagt. Heute Vormittag hatte sich der Bombenverdacht in der Nähe der Ruhr-Universtität bestätigt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hatte die amerikanische Fünf-Zentner-Bombe in drei Metern Tiefe entdeckt. Daraufhin hatte die Feuerwehr mit der Evakuierung begonnen. 680 Anwohner im Umkreis von 250 Metern mussten dabei ihre Wohnungen verlassen. Der Campus der Ruhr-Universität war schon vorher abgesperrt worden. Jetzt hat der Kampfmittelbeseitigung die Bombe entschräft. Alle Absperrungen in der Lennershofsiedlung sind wieder aufgehoben worden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo