Brand in Riemke

Ofen in Härterei hat Feuer gefangen

Feuerwehrauto
© Feuerwehr Bochum

In Riemke hat es heute Nacht gebrannt. In einer Härterei an der Oberscheidstraße hat ein Ofen, in dem Metall verarbeitet wird, Feuer gefangen. Vier Mitarbeiter sind durch die Rauchgase verletzt worden und mussten ins Krankenhaus. Die Feuerwehr hat den Brand schnell unter Kontrolle bekommen. Knapp 40 Einsatzkräfte waren insgesamt vor Ort. Durch den Rauch ist es allerdings zu einer Geruchsbelästigung in einigen Bochumer Stadtteilen gekommen. Deswegen ging auch eine Warnung über die Nina-App raus. Die wurde mittlerweile aber wieder aufgehoben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo