Brennende Gastherme

Am Sonntagmorgen hat eine Therme in einem Mehrfamilienhaus in Hamme gebrannt. Ein Nachbar hatte versucht zu helfen und  dabei eine Rauchvergiftung bekommen.

Feuerwehrauto
© Feuerwehr Bochum

Zuerst hatte er im Keller die Gaszufuhr für die brennende Therme gestoppt. Dann versuchte der Nachbar den Brand eigenhändig zu löschen, musste das aber wegen des Rauches abbrechen. Gelöscht hat dann die Feuerwehr. Der Nachbar wurde ins Krankenhaus gebracht. Alle anderen Bewohner hatten sich auf die Straße gerettet. Warum die Therme brannte ist noch unklar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo