Bußgeld, Punkte und Fahrverbot: Bochumer (24) fährt 81 km/h zu schnell

Beamte der Polizeiwache Herne hatten in der Nacht von Freitag auf Samstag, 8. und 9. Januar, Geschwindigkeitskontrollen an der Dorstener Straße durchgeführt. Erlaubt sind dort 50 Stundenkilometer. Mit 81 Stundenkilometern zu viel war der 24-jährige Bochumer mit seinem Auto trauriger Spitzenreiter der Kontrollen. Doch auch zwei weitere Autofahrer hatten es offenbar zu eilig: Sie waren mit 82 bzw. 92 km/h unterwegs. Auf sie kommen nun neben dem Bußgeld ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zu.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Tanja Pfeffer Telefon: 0234 909-1027 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline