Chemieunternehmen stellt Desinfektionsmittel her

Das Bochumer Chemiunternehmen Candor will Desinfektionsmittel herstellen

Hygiene Mundschutz Desinfektion Desinfektionsmittel Virus Corona
© Maridav/shutterstock.com

Das Bochumer Chemieunternehmen Candor könnte bei Bedarf Desinfektionsmittel herstellen. Das hat das Unternehmen auf Radio Bochum-Anfrage bestätigt. Sollten Krankenhäuser oder Apotheken einen Engpass haben, können sie sich bei dem Unternehmen melden. Das hat eine Rezeptur von der WHO vorliegen. Insgesamt rund 250 Liter Desinfektionsmittel könnte es nach eigenen Berechnungen aktuell herstellen. Obwohl auch auf dem Alkoholmarkt Engpässe bestehen, hat das Unternehmen welchen über. Normalerweise beliefert es nämlich auch zum Beispiel Autohersteller damit. Die produzieren aber aktuell nicht und deshalb bleibt Alkohl über. Am Freitagmorgen hatte das Unternehmen INEOS aus unserer Nachbarstadt Herne erst angekündigt, Handesinfektionsmittel herstellen zu wollen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo