Chlorunfall an Liboriusschule

Die Josephinenstraße war zeitweise gesperrt.

Chlor Feuerwehr
© FUNKE Foto Services / Ulrich Bangert

In einer Zufahrt zur Schule war beim Entladen eines LKW ein 25-Liter Chlorkanister runtergefallen und hatte Leck geschlagen. Der Fahrer des LKW atmete dabei giftiges Chlorgas ein und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Auf Höhe der Grundschule wurde die Straße gesperrt. Die Kinder der Schule waren jedoch im Gebäude und zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. 35 Einsatzkräfte haben den Bereich geräumt. Gegen 10:30 Uhr war der Einsatz beendet und die Josephinenstraße wieder frei.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo