Corona aktuell Donnerstag

Corona: aktuelle Zahlen, Hygiene an Schulen und Ramadan

Hygiene Mundschutz Desinfektion Desinfektionsmittel Virus Corona
© Maridav/shutterstock.com

Heute beginnt für die ersten Bochumer Schüler*innen wieder der Unterricht. Schüler, die vor einer Abschlussprüfung stehen, müssen wieder zur Schule. Mit einer Ausnahme: Die Vorbereitung auf anstehende Abiturprüfungen ist auf freiwilliger Basis. Die Stadt Bochum hat die Schulen vorher mit Seife und Papierhandtüchern ausgestattet. Außerdem gab es Handdesinfektionsmittel und ein Notfallkontingent an Einweg- oder Stoffmasken. Die sind aber wirklich nur dafür da, falls Schüler ohne eigenen Schutz kommen sollten. Die Stadt Bochum stellt außerdem jeder Schule eine zusätzliche Reinigungskraft zur Verfügung. Die soll zu den Schulzeiten durchgängig da sein, um die Sanitäranlagen in Ordnung zu halten. Die Schulleiter sollen außerdem unterstützt werden, falls es Probleme gibt, die Hygienestandards umzusetzen.

Besonderheiten zum diesjährigen Ramadan

Zu Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan heute weist die Stadt Bochum auf einige Besonderheiten hin. Die Moscheen bleiben bis auf weiteres geschlossen. Es darf kein gemeinsames Gebet stattfinden. Es ist auch nach wie vor in ganz NRW verboten, auf öffentlichen Plätzen oder in privaten Wohnungen mit mehreren Menschen zusammen zu feiern. Aus eigenem Interesse sollte auch auf das gemeinsame Fastenbrechen mit weitläufigen Verwandten oder Freunden ausnahmsweise verzichtet werden. Erlaubt ist das nur im Kreis der Familie.

Angebot für Corona-Tests wird erweitert

Die Stadt Bochum erweitert ab sofort ihr Angebot an Test-Screenings auf das neuartige Corona-Virus. Auch Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten und des Rettungsdienstes sollen jetzt einmal komplett durchgetestet werden. So soll das Risiko einer Übertragung weiter verkleinert werden.

Die aktuellen Zahlen in Bochum

Die Corona-Entwicklung in Bochum bleibt stabil. Im Moment gibt es in unserer Stadt 94 nachweislich erkrankte Corona-Patienten. 21 von ihnen sind im Krankenhaus, 13 davon werden intensivmedizinisch betreut. 312 Bochumer haben ihre Erkrankung überstanden und gelten wieder als gesund. 15 Patienten aus Bochum sind verstorben. Seit Beginn der Pandemie gab es in Bochum insgesamt 420 bestätigte Corona-Fälle.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo