Corona: Häftlinge entlassen

Wegen der Corona-Krise werden auch in der JVA Krümmede einige Häftlinge vorzeitig entlassen.

© Photo Feats - Fotolia

Das NRW-Justizministerium will dadurch 1.000 Quarantäneplätze freimachen. Laut der Krümmede-Leiterin sind bereits acht Häftlinge entlassen worden, sie alle hatten Ersatzfreiheitsstrafen verbüßt - also zum Beispiel, weil sie eine Geldstrafe nicht zahlen konnten. Insgesamt habe man vorläufig 50 Plätze im Blick, für eine Quarantäne bräuchte man aber wahrscheinlich 100, heißt es. Aktuell laufen weitere Gespräche mit der Landesregierung. Insgesamt sitzen in der Krümmede rund 670 Häftlinge ein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo