Corona. Und jetzt? - Der Podcast: Eure Nöte, Eure Sorgen - welche Hilfsmöglichkeiten gibt es?

Die staatlich verordneten Einschränkungen sorgen bei vielen von uns in der Corona-Krise für jede Menge Sorgen. Von der Arbeitsüberlastung, über psychische Probleme bis hin zu wirtschaftlichen Existenz-Fragen.


©

Wir versuchen, uns heute von zwei Seiten diesen Sorgen und Nöten zu nähern. Zum einen von der menschlichen Seite, zum anderen von der wirtschaftlichen. Und das tun wir nicht allein: Mit an Bord ist Dr. Leon Windscheid. Apropos an Bord: Das ist jetzt auch die Aktion Lichtblicke in dieser Corona-Krise. Auch sie will einspringen, wenn es Hilfsbedürftigkeit bei uns in Nordrhein-Westfalen gibt. Darüber sprechen wir unter anderem mit Susanne Laschet sprechen, der Schirmherrin der Aktion Lichtblicke.

©

Der Info-Podcast zur Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt im Moment alle Familien vor eine sehr große Herausforderung: Die Schulpflicht ist aufgehoben und für Kindergartenkinder wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen – bis zum 19. April, also bis zum Ende der Osterferien. Hinzu kommt nun auch noch das neu verhängte Kontaktverbot in NRW, das Ansammlungen von mehr als drei Personen verbietet. Das wirbelt den Alltag vieler Familien durcheinander und wirft sehr viele Fragen auf. Dabei entstehen jeden Tag neue Fragen. Wir gehen auf die Suche nach Antworten – Tag für Tag. Und wir finden bei unseren Recherchen Antworten: Bei Experten, Politikern und Machern aus der Praxis.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo