Corona-Verbrauchszahlen

Stadtwerke bemerken Corona in den Verbrauchszahlen

Stadtwerke Bochum
© Stadtwerke Bochum

Auch die Stadtwerke Bochum bemerken die Auswirkungen der Corona-Beschränkungen in ihren Verbrauchszahlen. Im März ist der Wasserverbrauch in Bochum im Vergleich zum letzten März deutlich gestiegen. 850-tausend Badewannenfüllungen Wasser sind in Bochum mehr verbraucht worden, so viel Wasser passt auch in etwa 60 Schwimmbecken mit 50 Meter-Bahnen. Der Stromverbrauch ist auf der anderen Seite deutlich gesunken. Das liegt laut Stadtwerken daran, dass viele Geschäfte zu sind und auch Gewerbe- und Industriebetriebe ja gerade deutlich weniger Strom verbrauchen als sonst. Auch der Gasverbrauch lag im März höher als vor einem Jahr – das liegt aber daran, dass es in diesem Jahr lange sehr kalt war.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo