Corona-Zahlen stabil - eine weitere Tote am Wochenende

In einem Bochumer Krankenhaus ist am Sonntag eine Frau an Covid-19 gestorben

Microbiologe mit einer biologischen Probe, die mit dem Coronavirus kontaminiert ist. Auf der Probe ist das Etikett Covid-19 zu erkennen.
© angellodeco/Shutterstock.com

Bei uns in Bochum ist am Sonntag eine weitere Frau an den Folgen ihrer Corona-Infektion im Krankenhaus gestorben. Damit gibt es in Bochum insgesamt siebzehn Covid-19-Todesopfer. 40 Bochumer sind aktuell nachweislich infiziert, acht Bochumer liegen zurzeit im Krankenhaus, sechs von ihnen werden intensivmedizinisch behandelt. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie 440 Bochumer positiv auf das Virus getestet worden. Am langen Wochenende zum Start in den Mai hatten Polizei und Ordnungsamt rund 300 Kontrollen durchgeführt. Im Großen und Ganzen hielten sich die Bochumer vorbildlich an die landesweiten Bestimmungen, die immer noch gelten. Allerdings mussten auf Sportplätzen und in Kleingärten mehrere Menschenansammlungen aufgelöst werden, so die Stadt Bochum.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo