"Die Gefahr der Vereinsamung ist beim Home-Office gegeben"

Die Anweisung ist klar: Bleibt Zuhause. Wie kann es also sein, dass sich Menschen dem widersetzen, sich trotzdem versammeln und wie bewahrt man einen klaren Kopf in Zeiten von Corona? Gregor Müller im Interview darüber, wie das pyschologisch zu erklären ist.

© Radio Bochum

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier - zu Zeiten von Corona müssen Routinen wie Cafébesuche oder bummeln gehen aber unterbrochen werden. Warum aber gibt es in Bochum, trotz des Rates, Zuhause zu bleiben, Versammlungen auf Spielplätzen oder Menschen auf Parkbänken? Der Bochumer Psychologe Gregor Müller erklärt das Phänomen und wie man nicht durchdreht im Moment. Das ganze Interview mit Morgenmacher Felix Groß könnt ihr euch hier nochmal anhören:

© Radio Bochum

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo