Disco-Betreiber vor Gericht

Disco-Betreiber sollen bis zu 4 Mio. Euro hinterzogen haben

Justizzentrum Bochum
© Radio Bochum

Die Betreiber der beiden Großraum-Diskotheken „Taksim“ und „Polonia-Palais“ stehen ab heute in Bochum vor Gericht. Die vier Geschäftsmänner sollen Steuern in Höhe von bis zu vier Millionen Euro hinterzogen haben. Die Steuererklärungen sollen unvollständig gewesen sein und sie sollen zahlreiche Leute schwarz beschäftigt haben. Mit auf der Anklagebank sitzt ein weiterer Mann, der in den Diskotheken Veranstaltungen durchgeführt und die Einnahmen ebenfalls nicht versteuert haben soll. Das Landgericht Bochum hat 23 Verhandlungstage bis in den Dezember angesetzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo