Durchsuchungen nach Diebstahl

Mitglieder einer Großfamilie festgenommen

Ein Polizist nutzt Handschellen zur Festnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Die Polizei Bochum hat am Morgen mehrere Häuser in Lütgendortmund und Recklinghausen durchsucht. Der Grund: Mitglieder einer Großfamilie werden des gewerbs- und bandenmäßigen Diebstahls verdächtigt. Sechs Frauen und Männer konnten festgenommen werden. Sie sollen auf öffentlichen Pinnwänden und in Zeitungen Anzeigen geschaltet haben. Interessenten, die sich auf die Anzeigen gemeldet haben, wurden dann am Telefon dazu gebracht, zu verraten, welche Wertgegenstände sich in ihrem Haus befinden. Bei den anschließenden Besuchen haben die Tatverdächtigen dann in den meisten Fällen Goldschmuck mitgehen lassen. Betroffen waren vor allem Senioren, auch aus Bochum. Die Polizei warnt in dem Zusammenhang vor Telefongesprächen mit unbekannten Anrufern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo