Erster Corona-Fall in Bochum

In Bochum gibt es einen ersten bestätigten Fall.

Ein Test für das Krankheitsbild des 2019-nCoV (Symbolbild).
© photoguns - stock.adobe.com

Bochum hat einen ersten bestätigten Coronafall. Ein Rentner aus Stiepel ist betroffen. Er war am 29sten Februar aus dem Skiurlaub in Südtirol zurückgekehrt. Danach hatte er bisher nur Kontakt zu seiner Ehefrau, die mit ihm im Urlaub war. Außerdem habe sich der Betroffene vorbildlich verhalten und zunächst seinen Hausarzt und dann das Gesundheitsamt telefonisch informiert, erklärte der Leiter des Bochumer Gesundheitsamtes, Ralf Winter. Dem Betroffenen geht es den Umständen entsprechend gut. Er befindet sich bereits seit Montag in häuslicher Quarantäne. Weitere Maßnahmen, wie etwa Schulschließungen, sind deshalb nicht nötig, heißt es von der Stadt Bochum. - Klar ist schon, dass bis zum Ende der Woche eine zentrale Anlaufstelle für Menschen, die sich auf Corona testen lassen wollen, bei uns in Bochum eingerichtet wird. Wo die sein wird ist aber noch nicht klar. Bei der städtischen Corona Hotline könnt ihr eure Fragen stellen, sie ist zu erreichen unter: 910-5555. Täglich zwischen 8 und 16 Uhr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo