Falsche Stadtwerke-Mitarbeiter unterwegs

Die Polizei warnt vor falschen Stadtwerkemitarbeitern, die wieder unterwegs sind.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

In den letzten Tagen haben sich bereits mehrere Bochumer bei der Polizei gemeldet und berichtet, dass angebliche Stadtwerkemitarbeiter Einlass in die Wohnung verlangten, um z. B. den Wasserdruck zu überprüfen. Meist würde dann die Haustür offen gelassen, sodass ein weiterer Komplize in die Wohnung kommt, um sie zu durchsuchen. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass ihre Mitarbeiter sich immer ausweisen können; außerdem kündigen sie sich meistens auch an, um Kontrollen durchzuführen. Sollten sie doch mal unerwartet kommen, weil z. B. eine Störung vorliegt, könnt ihr euch aber immer über die Hotline der Stadtwerke rückversichern, dass diese Kontrolle auch wirklich echt ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo