Fernwärmeleitung: Erste Bäume werden ab heute gefällt

Die Stadtwerke Bochum beginnen heute mit den vorbereitenden Arbeiten für eine neue Fernwärmeleitung.

© Todor Rusinov - Fotolia

Deshalb werden an mehreren Stellen im Bochum Süden Bäume gefällt und Sträucher zurückgeschnitten. Gearbeitet wird in der Nähe des alten RWE-Kraftwerks an der Prinz-Regent-Straße, in der Nähe der Flözstraße und an den Böschungen der Markstraße. Die neue Fernwärmeleitung wird dreieinhalb Kilometer lang. Sie führt vom alten Kraftwerk über die Universitätsstraße zur Markstraße. Der Bochumer Süden soll damit an das Fernwärmenetz Rhein-Ruhr angebunden werden. Der Bau kostet rund zwölf Millionen Euro, fast vier Millionen davon übernimmt das Land NRW.

skyline
ivw-logo