Forscher der Ruhr-Uni entwickeln Frühtest weiter

Alzheimer früher erkennen


Die Ruhr-Universität hat neben Konzerten im Audimax auch Kunstsammlungen zu bieten
© Lutz Leitmann / Radio Bochum

Forscher der Bochumer Ruhr-Universität wollen ihren Test zur Früherkennung von Alzheimer noch genauer machen. Dafür arbeiten sie mit Kollegen aus Amsterdam zusammen. Von zwei Alzheimer-Initiativen fließen außerdem insgesamt 100-tausend Euro in die Forschungsarbeit. Bei dem Frühtest handelt es sich um einen einfachen Bluttest. Der könnte die Demenz-Erkrankung schon in einem Stadium ohne Symptome zeigen. Auch Patienten mit einem hohen Erkrankungsrisiko könnten so früher erkannt werden. Wird Alzheimer früh genug festgestellt, können Ärzte noch Symptome wie Orientierungslosigkeit und Verwirrtheit herauszögern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo