Fragezeichen vor vielen Veranstaltungen

Wegen Corona ist bei vielen Veranstaltunge noch nicht klar, ob und wie sie in diesem Jahr stattfinden können.

© Radio Bochum - Phil Größing

Hinter vielen Veranstaltungen in unserer Stadt steht bis zum Ende des Jahres ein Fragezeichen. Trotzdem wird im Hintergrund geplant. Geht es nach Bochum Marketing soll der Weihnachtsmarkt zum Beispiel stattfinden. Da wird momentan geguckt, ob es auch Alternativen gibt, der Weihnachtsmarkt eventuell auf größerer Fläche oder mit weniger Ständen stattfinden kann. Unklar ist auch, ob es den Eissalon Ruhr in der Jahrhunderthalle geben kann. Den könne man aber auch ins neue Jahr verschieben, genausso wie die Show Urbanatix, heißt es von der Bochumer Veranstaltungs-GmbH. Beim Zeltfestival Ruhr ist man optimistisch, dass das Festival im nächsten Sommer stattfinden kann. Viele Künstler haben direkt Alternativ-Termine zu diesem Jahr angeboten. Klar ist: Die ausgefallenen Veranstaltungen reißen ein finanzielles Loch bei den Organisatoren. Wie hoch, hängt auch davon ab, wann es wieder Veranstaltungen geben kann.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo