Gedenkfeier für Unbedachte

Gedenken an anonyme Tote des Jahres

© Hans Blossey / Funke Foto Services

Zum ersten Mal seit Monaten gibt es heute in Bochum wieder eine Trauerfeier für die „Unbedachten“. Damit sind Menschen gemeint, die entweder ohne Angehörige verstorben sind oder zum Zeitpunkt ihres Todes obdachlos waren. Die Stadt Bochum bestattet diese Menschen anonym. Heute Nachmittag (Dienstag, 25.08.) um 17 Uhr gibt es für sie eine ökumenische Trauerfeier auf dem Hauptfriedhof – direkt vor der Trauerhalle am Eingang Freigrafendamm.

skyline