Gedenktag für Drogentote

Krisenhilfe gedenkt Bochumer Drogentoten

In Bochum sind im vergangenen Jahr 16 Menschen an den Folgen ihres Drogenkonsums gestorben. Das hat die Bochumer Krisenhilfe bekannt gegeben. Anlass ist der Internationale Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige. Im Kontaktcafé der Krisenhilfe an der Viktoriastraße gibt es deshalb heute ab 10 Uhr auch einen Gedenkgottesdienst mit anschließendem Trauerfrühstück. – Bundesweit sterben jedes Jahr 1200 Menschen an den Folgen ihres Konsums. Viele von ihnen leiden vorher jahrelang an Organschäden, hartnäckigen Infektionserkrankungen oder Depressionen und Psychosen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo