Gefälschte SPD-Plakate: Tatverdächtige noch unklar

In Bochum, Essen und Dortmund wurden gefälschte SPD-Plakate entdeckt. Es soll wohl ein Bekennerschreiben im Internet kursieren. Die Polizei Dortmund bestätigt noch nichts. Ihre Ermittlungen dauern an.

© Radio Bochum

Gefälschte SPD-Plakate in Bochum: Keine Bestätigung von Polizei

Im Fall der gefälschten SPD-Plakate dauert die Ermittlung der Polizei noch an. Im Internet soll wohl ein Bekennerschreiben einer Linken Gruppierung kursieren, die zugeben soll, die Plakate gemacht zu haben. Darüber hatte unter anderem der WDR berichtet. Bestätigen will die Polizei das aber nicht. Sie braucht konkrete tatverdächtige Personen, um sagen zu können, wer hinter den Fälschungen steckt. Letzte Woche waren bei uns in Bochum, aber auch in den Nachbarstädten Essen und Dortmund gefälschte SPD-Plakate aufgetaucht, die wohl die aktuelle Flüchtlingspolitik der Bundesregierung kritisieren. Die SPD hat deshalb Anzeige erstattet. Der Staatsschutz in Dortmund ermittelt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo