Geld für KunstNotHilfe

Planetarium übergibt 2200 Euro Spendengelder

© Stadt Bochum

Das Planetarium hat eine vierstellige Spendensumme an die KunstNotHilfe übergeben. Bei zwei Online-Konzerten aus dem Planetarium in den letzten Wochen sind knapp 2.200 Euro gesammelt worden. Das Geld kommt Bochumer Kulturschaffenden zu Gute, die gerade durch die Corona-Pandemie kein Geld verdienen. Der Bochumer DJ ATB und der Musiker Stefan Erbe waren im leeren Planetarium aufgetreten. Beide hatten auf ihre Gage verzichtet. Die Zuschauer konnten während der Konzerte an die KunstNotHilfe spenden. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo