Geld für Landeskrebsregister

Hohe Fördersumme für Krebsregister

Eröffnung der Haltestelle "Gesundheitscampus"
© Radio Bochum

Das Landeskrebsregister auf dem Gesundheitscampus in Bochum kann auch in Zukunft die Krebsforschung mit seiner Arbeit unterstützen. Es hat jetzt zwei neue Förderbescheide vom Land NRW bekommen - über insgesamt fast 1,7 Millionen Euro. Das Landeskrebsregister soll vor allem dabei helfen, die Behandlung und Versorgung von Krebspatienten zu verbessern und die Ursachen von Krebs besser zu erkennen. Dafür werden dort flächendeckend Daten über das Entstehen, das Auftreten, die Behandlung und den Verlauf von Krebserkrankungen in NRW gesammelt. Diese Daten werden dann wissenschaftlich ausgewertet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo