Genderpreis für RUB-Forscherin

Genderpreis für RUB-Forscherin

Audimax Ruhruni Bochum
© FUNKE Foto Services / Ingo Otto

Die Bochumer Sozialpsychologin Anna Sieben ist heute mit dem Genderforschungspreis der Landesregierung ausgezeichnet worden. Der Wissenschaftspreis ist zum ersten Mal überhaupt vergeben worden. Er ist mit 50-tausend Euro dotiert. – Sieben will erforschen, wie die Nutzung psychologischen Wissens im Alltag mit Geschlechterfragen zusammenhängt. Konkret geht es ihr um Eltern-Kind-Beziehungen. Sieben stört es, dass bei solchen Studien bisher immer Mütter im Mittelpunkt stehen. Sie will jetzt mit Vätern forschen.

skyline
ivw-logo