Genügend Grippeimpfstoff in Bochum vorrätig

Bei uns in Bochum ist die Grippewelle bisher nahezu ausgeblieben.

© Alexander Raths - Fotolia

Die Stadt hat auf Radio Bochum-Nachfrage gesagt, dass es im Jahr 2019 nur zehn Grippefälle gab. Zu Beginn dieses Jahres sind bisher vier Bochumer erkrankt. Das sind keine Zahlen, um die die Stadt Bochum sich Sorgen macht, heißt es. Die Apotheken in Bochum warnen aber trotzdem: Die Grippewelle geht erfahrungsgemäß immer erst im Januar so richtig los. Wenn ihr euch schützen wollt, könnt ihr euch nach wie vor impfen lassen. Dieses Jahr gibt es genug Impfstoff bei uns in der Stadt, weil die Ärzte schon früher als sonst anmelden mussten, wie viel Impfstoff sie haben wollen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo