Gerichtssaal zu klein: Verhandlung abgesagt

Er war teuer, aber offenbar sind einige Säle zu klein: Im Justizzentrum ist jetzt ein Prozesstag abgesagt worden.

Bezugsfertiges Justizzentrum
© Lutz Leitmann, Stadt Bochum

Ein zu kleiner Gerichtssaal hat einen Prozesstermin am Landgericht Bochum platzen lassen. Für die Verhandlung um eine Vergewaltigung war einer Kammer ein viel zu kleiner Saal zugewiesen worden, so der Pressesprecher des Landgerichts Bochum. Ein fünfköpfiges Gericht hätte nicht an den Richtertisch gepasst, und ein anderer Saal stand nicht zur Verfügung. Kurzerhand hat die Vorsitzende Richterin den Prozesstag abgesagt und alle Zeugen abgeladen. Ein einmaliger Vorfall, den es so im neuen Justizzentrum noch nicht gegeben hat

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo