Grünflächen am Ehrenmal nicht belastet.

Das hatte die Stadt Bochum testen lassen, nachdem im März im Kieselrot auf den Wegen krebserregendes Dioxin gefunden worden war.

Liuftbild des Parks am Ehrenmal in Wattenscheid
© Aerowest GmbH

Die Grünflächen im Park am Ehrenmal sind nicht belastet. Das hat die Stadt Bochum jetzt mitgeteilt. Der Park in Wattenscheid ist seit Anfang März gesperrt, weil der krebserregende Stoff Dioxin in den Wegen gefunden worden war - allerdings in sehr geringer Konzentration und ohne negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Die Stadt hatte deshalb auch die Grünflächen im Park auf Dioxin testen lassen. Ein aktuelles Gutachten belegt jetzt: Auch hier liegen die Werte in einem nicht schädlichen Bereich. Die Stadt hatte im März damit begonnen, das belastete Kieselrot der Wege zu entfernen.


skyline
ivw-logo